Weinpoesie pur.

Kann man Glück schmecken? Entdeckt man Erinnerung im Wein?
Worte, Bilder, Vergangenheit und Zukunft ...

Wein ist der perfekte Geschichtenerzähler. Manchmal möchte man kurze fröhliche hören, manchmal imposante und ab und zu melancholische - alles zu seiner Zeit. Das ist es, was meine Leidenschaft zum Wein definiert. Und der Austausch mit den Menschen, die sich an diesen Geschichten erfreuen und ihrer Phantasie für einen Moment freien Lauf lassen. Diese Begeisterung motiviert zur täglichen Arbeit am Detail, die am Ende einen guten Wein ausmacht. Der fachliche Austausch findet dabei trotzdem täglich statt - mit meiner Tochter Sandra.