Der Lauf der Zeit.

  1. · 2018
  2. · 2017
  3. · 2016
  4. · 2015
  5. · 2014
  6. · 2013
  7. · 2012
  8. · 2011
  9. · 2010
  10. · 2009
  11. · 2008
  12. · 2007
  13. · 2006
  14. · 2005
  15. · 2004
  16. · 2003
Jahrgang 2009 - Ein sehr kalter Winter mit stellenweise bis zu -15° Celcius in unseren Weinbergen schadete den Reben zum Glück nicht. Der Frühling startete mit sommerlichen Temperaturen, einem frühen Austrieb und einem guten Wachstum der Triebe im April. Im Juni folgte durch die kühle und regnerische Witterung eine langsame Blüte was teilweise zu heftigen Verrieselungen der Trauben führte. Trotz der nicht gerade sommerlichen Witterung im Juli hatten wir ein sehr gutes Wachstum bei den Reben und einen Vorsprung von 7 Tagen gegenüber dem langjährigen Mittel. Durch die gute Wasserversorgung und die warmen Temperaturen im Juli und August waren die Bedingungen für die Trauben optimal. Die Weinlese begann Mitte September und wurde bis Ende Oktober begleitet von fast sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein. Die Trauben waren bei der Lese goldgelb und gesund und wir hatten eine der entspanntesten Weinlesen überhaupt. Der Jahrgang 2009 reiht sich damit ganz vorne unten den 3 Besten Jahrgängen in unserem Weingut ein. Die Weine sind glasklar und strahlend mit einer feinen Aromatik. Saftigkeit und eine angenehme Säure gepaart mit einer schlanken und doch kräftigen Körperstruktur geben den Weine das Gewisse etwas.