Unsere Große Lage: Escherndorf am Lumpen

Die ausgesucht steilsten Stücke des Escherndorfer Lumps — ein Weinberg, an dem der Hang so extrem abfällt wie eine Skischanze. Reine Südsteillage mit über 30 Jahre alten Reben. „Am Lumpen" wurde im Jahr 1655 erstmals in einer Güter- und Satzungs-beschreibung erwähnt — und ist heute unsere ausgezeichnete Große Lage.

Unsere Ersten Lagen: Escherndorfer Lump

Der Escherndorfer Lump - seit mehr als tausend Jahren prägt ein individuelles Kleinklima diese herausragendste Lage. Wie ein Parabolspiegel öffnet sich der Steilhang nach Süden, sammelt das Jahr über alle Sonnenstrahlen ein und schützt die Reben im Winter vor kalten Nord-und Ostwinden. Die Kombination von Hangneigung, Sonneneinstrahlung und Boden. Dieses Terroir bringt Weine mit unverwechselbarer, konzentrierter Frucht und hoher Lebensdauer hervor.

Escherndorfer Fürstenberg

Der Escherndorfer Fürstenberg umschließt den Lump in östlicher und westlicher Richtung. Die Hanglage ist in östlicher Himmelsrichtung ausgerichtet, deswegen liegt der Berg am Abend früher im Schatten, was die Bildung grünlicher Aromen und Weine mit schlankem und filgranem Körper fördert.